DJK Passau West I – FC Vilshofen I 3:2

Die West’ler erwischten den besseren Start und hatten die erste dicke Möglichkeit in der 9. Minute durch Felix Sagasser, doch seine Volley-Abnahme landete leider nur an der Querlatte. Zwei Minuten später passt Nici Margrandner auf Alex Schmidt, dieser umkurvte TW Max Wollner, und vollstreckte zur 1:0-Führung.

In der 20. Minute die erste Chance der Gäste durch Florian Dachl, doch Keeper Pat Friedl war zur Stelle. Eine präzise Flanke ( 38. Min. ) von Matthias Galler auf Philipp Roos bedeutete das 2:0, denn seinen Kopfball landete im Netz. Die Hausherren jetzt etwas zu übermütig, und das bestrafte Udo Tolksdorf prompt in der 40. Minute, als er einen Konter zum 2:1-Anschlusstreffer abschloss.

Nach dem Seitenwechsel war es TW Pat Friedl zu verdanken, dass die Führung stand hielt, denn er rettete in der 47. Minute zweimal glänzend, ebenso wie in der 60. Min., als er hervorragend gegen Marcel Cernota parierte.

In diese Drangphase hinein markierte Matthias Galler das 3:1, als er in der 61. Minute eine Flanke von Nici Margrandner verwertete. Fünf Minuten später verpasst Philipp Roos einen Kopfball denkbar knapp, und im Gegenzug war wiederum TW Pat Friedl gegen Florian Dachl zur Stelle.

Felix Sagasser prüfte in der 68. Min. mit einem Distanzschuss den Gäste-Keeper. In der 79. Min. konnte Matze Eder noch auf der Linie klären, doch nur eine Minute später erzielte Bauer Dominik den 3:2-Anschlusstreffer. Fünf Minuten vor dem Ende lenkte Goalie Pat Friedl einen Freistoß gerade noch über die Querlatte und in der 88. Min. stand er genau richtig, als Marcel Cernota aus 10 Metern abzog.

Fazit: Eine geschlossene Mannschaftsleitung, eine gute Chancenverwertung und ein glänzend aufgelegter Keeper Pat Friedl waren gegen den Tabellenführer der Schlüssel zum Heimerfolg.

Spieltag: Samstag, den 05.10.2019

Aufstellung:

TW Friedl Patrick, Eder Matthias, Galler Matthias ( 80. Min. Mazza Stefano ) ( 89. Min. Galler Matthias ), Schmidt Alexander, Mazza Stefano ( 58. Min. Becher Nico ), Margrandner Nici, Frisch Manuel, Gass Denis, Roos Philipp, Holland Jan, Sagasser Felix

Schiedsrichter: Luca Reidl (FC Büchlberg)            Zuschauer:  85            Spielbericht von:  Hans Huber (3. Vorstand)

Das könnte Dich auch interessieren …