DJK Straßkirchen III – DJK Passau-West II 0:1

Im Nachholspiel am Freitagabend auf dem Sandplatz in Straßkirchen war es in der Anfangsphase ein beiderseitiges Abtasten. Die erste Chance hatten die West´ler durch Dominik Koller, denn TW Wald-bauer hatte viel Mühe seinen Freistoß zu entschärfen.  Im Gegenzug hatten die Gastgeber ihrerseits eine Möglichkeit, allerdings nur, weil TW Lemberger etwas unsicher agierte. In der 25. Minute gab es Eckball für West, den Marco Ivic ausführte. In seine präzise Flanke „taucht“ Markus Eder hinein und erzielt per Kopf die 0:1-Führung. Das mögliche 0:2 vergab Michael Henzel in der 38. Min., als er einen Kopfball aus 5 Metern, leider neben das Tor setzte. Kurz vor der Pause eine Doppelchance für Straßkirchen. Baar Benjamin köpft an den Pfosten ( 40. Min. ) und Matthias Lorenz trifft aus 20 Meter nur das Lattenkreuz. Glück für West II.

Die zweite Halbzeit bestimmte ganz klar der Gastgeber, wobei die Defensivabteilung um Hatsch Schiermeier stand hielt. Keeper Lem-berger Thomas klärte in der 50. Minute und in der 64. Minute ging ein Schuss denkbar knapp am West-Gehäuse vorbei. Michael Henzel & Co. hielten das Geschehen meistens weit weg vom eigenen Tor und so kamen die Straßkirchen´er zu keiner weiteren nennenswerten Tormöglichkeit.

 

Fazit: Die West-Reserve hatte in einigen Situationen das Glück auf seiner Seite und konnte durch das „golden Goal“ von Markus Eder einen „dreckigen Auswärtssieg“ einfahren.

 

Aufstellung:

TW Thomas Lemberger, Koller Domink, Schiermeier Hatsch, Henzel Michael, Weirethmayer Günter, Ivic Marco, Plettl Lukas, Eder Markus, Reitmeier Sebo, Röhrner Uwe, Hackl Daniel

( Ersatzbank: Henzel Martin, Weikelsdorfer Andreas )

 

 Schiedsrichter: Naim Sahebdel ( 1. FC Passau )                Zuschauer: 30

Das könnte Dich auch interessieren …