DJK Passau-West I – DJK-SV Kirchberg I 2:1

Nach zwei Siegen in Folge wollten die West´ler den nächsten Heimsieg einfahren. Die Zuschauer sahen eine magere erste Halbzeit, bei der die Hausherren eine Möglichkeit durch Dominik Götzer in der 13. Minute verzeichneten. Auch die Gäste hatten nur eine Chance, doch TW Pat Friedl parierte den Schuss von Weber Johannes in der 35. Minute glänzend.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel der Gastgeber etwas besser. Philipp Roos mit einem Kopfball in der 47. Minute und acht Minuten später Dominik Götzer ebenfalls per Kopf > doch beide male war TW Daniel Breu zur Stelle. Die 1:0-Führung erzielte Nici Margrander in der 56. Min. mit einem 16-Meter-Schuss, nach Vorlage von Günni Krammer. In der 82. Min. konnte Matze Eder eine gefährliche Situation noch entschärfen, doch nur zwei Minuten später erzielte Stefan Zacher, mit einem abgefälschten Schuss, den 1:1-Ausgleich. Eigentlich hatten sich beide Teams auf ein Remis eingestellt, da kam die 90. Minute. Philipp Roos legte sich das Leder bei einem Freistoß am 16er-Eck zurecht, und sein Schuss ( wurde noch leicht abgefälscht ) schlug zum 2:1-Siegtreffer im Gehäuse von Kirchberg ein.

 

Fazit: Coach Simon Gadringer und seine Truppe haben momentan das Glück auf Ihrer Seite, denn am Ende gingen die West´ler, nach einer schwachen Partie, erneut als glücklicher Sieger vom Platz.

 

Aufstellung:

Friedl Patrick, Götzer Dominik, Magrandner Nici, Mayerhofer Ade ( 46. Min. Galler Matthias ), Dennert Lukas, Eder Mathias, Gass Denis ( 70. Min. Gadringer Simon ), Holland Jan ( 70. Min. Mayerhofer Ade ), Roos Philipp, Krammer Günter, Frisch Manuel

 

 Schiedsrichter: Franz Grausam ( ASV Ortenburg )                           Zuschauer: 100

Das könnte Dich auch interessieren …