FC Obernzell-Erlau I – DJK Passau-West I 3:1

In der zweiten Nachholpartie mussten unsere Jung´s am Freitagabend gegen Obernzell-Erlau ran. Nach der unglücklichen Niederlage gegen Straßkirchen wollten die West´ler unbedingt etwas „zählbares“ mitnehmen. Das Match begann sehr vielversprechend, denn Tobi Ortmeier brachte West in der 7. Minute, durch einen herrlichen Freistoß, mit 0:1 in Führung. Die nächste Gelegenheit dann erst in der 31. Minute, doch Denis Gass verpasst eine Hereingabe äußerst knapp. Ein „Sonntagsschuss“ von Daniel Hammel in der 36. Min. bedeutete leider den 1:1-Ausgleich. Dominik Ebner´s Schuss eine Minute später ging knapp über das Tor und in der 41. Minute erzielte Daniel Hammel sogar den 2:1-Führungstreffer für die Gastgeber, bei dem sich die West-Hintermannschaft scheinbar im  Tiefschlaf befand.

Die Chance zum Ausgleich verpasste Jan Holland in der 55. Minute, denn sein 16-Meter-Schuss ging knapp am Gehäuse vorbei. Ein Freistoß in der 65. Min. ( die kpl. West-Abwehr schlief erneut ) führte zum 3:1 durch Irg Daniel. In der 87. Min. setzte Jan Holland energisch nach, doch TW Rainer lenkte den Ball noch über die Querlatte und so blieb es bei dieser Auswärtsniederlage.

 

Fazit:  West begann sehr gut, verlor aber nach dem 1:1-Ausgleich kpl. den Faden ! Es waren wieder einmal zu viele „Einzelkämpfer“ und keine geschlossene Mannschaft zu sehen. Kein Aufbäumen, kein Miteinander, eine desolate Körpersprache und viele persönliche Fehler ließen in Obernzell nicht mehr zu. Einzig Tobi Ortmeier, Matze Eder und Jan Holland zeigten eine gute Leistung, und das ist eindeutig zu wenig !!!

 

Aufstellung:

Friedl Patrick, Magrandner Nici, Eder Mathias, Ebner Dominik, Sagasser Felix, Krammer Günter ( 46. Min. Ruland Michael ), Frisch Manuel, Ortmeier Tobias, Holland Jan, Gass Denis, Roos Philipp

 

Schiedsrichter: Georg Blöchinger ( SV Thurmannsbang )                      Zuschauer: 160

Das könnte auch interessant sein...