DJK Passau-West II – FC Alkhofen II 2:4

Wie schon im letzten Heimspiel gegen den FC Schalding II kassierte unsere Reserve bereits in den Anfangsminuten zwei Gegentore. Das 0:1 fiel in der 2 Minute, und das 0:2 nur vier Minuten später durch einen Schuss ins lange Eck von Matthias Riesinger. In der 18. Min. ging ein Schuss von Sebo Reitmeier drüber, und in der 25. Min. vergab Eder Markus die Riesenchance zum Anschlusstreffer. Andreas Weikels-dorfer klärte in der 25. Min. auf der Linie, für den bereits geschlagenen TW Lemberger. Nach einem „Gestochere“ in der 41. Min. konnte Markus Eder das 1:2 erzielen, doch nur drei Minuten später verwandelte Keim Tobias einen Elfmeter zum 1:3 ( nach Foul von Alex Kreuzer ).

Nach dem Seitenwechsel musste Andy Klöber für den verletzten Keeper Thomas Lemberger ins West-Gehäuse, und dieser reagierte in der 48. Minute zweimal glänzend. Roman Fischer vergab in der 62. Min. eine 100%ige, denn er brachte aus drei Metern den Ball nicht im Tor unter. Eine Minute später wurde ein guter Schuss von Daniel Hackl leider geblockt. Marco Ivic bediente in der 75. Minute Markus Eder, und der erzielte den 2:3-Anschlusstreffer. Nur drei Minuten später wiederum eine Riesenchance für Markus Eder, doch leider vergab er den möglichen Ausgleich. Den Schlusspunkt setzten leider die Gäste, denn den 2:4-Endstand erzielte Albert März in der 84. Minute.

 

FazitDas erste Match 9 gegen 9, bei dem West vor Allem in der ersten Halbzeit, völlig lustlos und unmotiviert agierte, so dass der Sieg für die Gäste aus Alkofen in Ordnung ging.

 

Aufstellung:

Lemberger Thomas, Klöber Andy, Schiermeier Johannes ( 35. Min. Fischer Roman ) Hackl Daniel, Eder Markus ( Schorner Michael ), Ivic Marco ( Weikelsdorfer Andreas ), Kreuzer Alex, Koller Dominik, Reitmeier Sebastian

 

 Schiedsrichter: Josef Bauer ( DJK-SV Kirchberg v. Wald )

Das könnte Dich auch interessieren …