DJK Passau-West I – FC Alkhofen I 0:3

Nach der bitteren Auswärtsniederlage in Aunkirchen wollten die West´ler wenigstens Zuhause wieder dreifach punkten. Die Gäste aus Alkofen präsentierten sich defensiv sehr stark und konnten auch in der Offensive gefallen. In der 8. Min. ein Freistoß von Philipp Roos, den TW Ilic allerdings im Nachfassen parierte. Ein katastrophaler Abspielfehler im Mittelfeld führte allerdings zum 0:1 durch Pfefferkorn Andreas in der 21. Minute. Einen Ortmeier-Freistoß nur zwei Minuten später entschärfte TW Ilic und in der 30. Minute erzielte Kaeser David das 0:2 für die Gäste. West hatte bis zur Pause keine nennenswerte Möglichkeit mehr, und so ging es mit diesem 2-Tore-Rückstand in die Halbzeit.

Auch nach dem Seitenwechsel dominierten die Alkofener das Spiel-geschehen und mit einer Glanzparade verhinderte TW Pat Friedl ( Schuss von David Kaeser ) in der 61. Minute einen höheren Rückstand. Nur vier Minuten später musste erneut Keeper Pat Friedl sein Können unter Beweis stellen, als er einen gefährlichen Schuss von Pfefferkorn entschärfte. Die Chance zum Anschlusstreffer hatte Niklas Klenner in der 75. Min., doch leider ging sein Schuss knapp am Tor vorbei. Kaeser David vergab kurz darauf auch eine sehr gute Möglichkeit, und in der 81. Min. parierte TW Ivan Ilic einen satten Freistoß von Roos Philipp glänzend.  Den Endstand zum 0:3 in der 85. Minute erzielte wiederum Kaeser David und so stand diese bittere Heimniederlage fest.

 

FazitDie West´ler zeigten die schlechteste Saisonleistung und verloren auch in dieser Höhe verdient. Man kann nur hoffen, dass es nächste Woche in Sandbach besser läuft, denn die „Herbst-Dult“ ist Gott sei Dank zu Ende.

 

Aufstellung:

 

Das könnte Dich auch interessieren …