DJK Passau West II – DJK Eintracht Passau I 0:4

Die stark ersatzgeschwächte West-Reserve empfing die DJK Eintracht Passau zum nächsten Stadt-Derby. In der ersten halben Stunde fiel den Gästen nicht wirklich viel ein, und die Jung’s um Kevin Nusser hielten auch relativ gut dagegen, doch in der 31. Minute erzielte Daniel Karl die 0:1-Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff ( 40. Min. ) konnte wiederum Muric, nach einer sehenswerten Kombination, auf 0:2 erhöhen.

Auch im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern zu Beginn das gleiche Bild, denn die Eintracht diktierte das Geschehen, kam aber zu keinen nennenswerten Gelegenheiten. Den vermeintlichen Anschlusstreffer gab SR Flexeder leider  nicht, da der Ball „angeblich“ vorher schon im „Aus“ gewesen sei ???!  Das 0:3 erzielte Hamdi Alija in der 76. Minute mit einem unhaltbaren 16-Meter-Schuss genau in den Winkel und somit war die Gegenwehr der West’ler gebrochen.

Die Eintracht‘ler verzeichneten daraufhin noch einige gute Möglichkeiten, doch entweder parierte Keeper Joa Rodriguez oder die Gäste vergaben teilweise fahrlässig. Den Schlusspunkt zum 0:4 erzielte wiederum Jasmin Muric in der 84. Minute nach einem erfolgreich abgeschlossenen Konter.

Fazit:

Eine relativ klare Angelegenheit für die Gäste vom Oberhaus, die auch in dieser Höhe völlig verdient die drei Punkte mit nach Hause nehmen.

Spieltag: Sonntag, den 29.09.2019

Aufstellung:

TW Rodriguez Joa, Krieg Jonathan ( 34. Min. Henzel Martin), Rataj Daniel, Koller Dominik (K), Nusser Kevin, Wagner Simon, Eder Markus, Farnhammer Robin, Guraziu Florin ( 65. Min. Handrugan Marius ), Reitmeier Sebo, Gottinger Peter ( 41. Min. Maier Johannes )

Schiedsrichter: Gerhard Flexeder            Zuschauer:  50             Spielbericht von:  Hans Huber ( 3. Vorstand )

Das könnte Dich auch interessieren …