DJK Passau West I – SV Garham I 1:3

In einer mäßigen Kreisliga-Partie fiel der erste Treffer für die Gäste nach einer Standardsituation. In der 15. Minute traf Lauerer Matthias per Kopfball zur 0:1-Führung. Drei Minuten später ging ein Kopfball von Philipp Roos leider knapp über das Tor.

Kurz vor dem Pausenpfiff ( 42. Min. ) erhöhte der Gast auf 0:2, denn ein abgefälschter Schuss von Lukas Rader schlug flach neben dem Pfosten ein. Im zweiten Durchgang hatten die Hausherren die erste Möglichkeit in der 63. Minute, doch Alex Schmidt verpasst knapp eine Flanke von Manuel Frisch.

Pech hatte nur zwei Minuten später Philipp Roos, denn sein Schuss aus 8 Metern ging über das Gehäuse. Im Gegenzug ein guter Konter der Gäste, aber Keeper Pat Friedl behielt im Duell gegen Lauerer die Oberhand. In der 68. Minute erneut Pech für die West‘ler, denn ein abgefälschter Schuss von Niko Pilarski ging nur an den Pfosten. Youngster Alex Schmidt setzte sich in der 79. Minute geschickt durch, aber seinen Schuss lenkte TW Gönczi zur Ecke ab.

Den 1:2-Anschlusstreffer erzielte Philipp Roos in der 86. Minute per Freistoß und West schöpfte nochmals Hoffnung. Den möglichen Ausgleich hatte Nico Becher in der 89. Minute auf dem Fuß, doch leider versprang das Leder etwas, und sein Schuss ging am Tor vorbei. Ein erfolgreich abgeschlossener Konter von Thomas Schmidt in der 91. Minute besiegelte dann die 1:3-Heimniederlage.

Fazit: Eine Standardsituation und ein abgefälschter Schuss besiegelten letztendlich diese Niederlage, wobei auf Grund der Chancen in der  zweiten Halbzeit durchaus ein Punktgewinn möglich gewesen wäre.

Spieltag: Samstag, den 26.10.2019

Aufstellung:

TW Friedl Patrick, Eder Matthias, Galler Matthias ( 77. Min. Mazza Stefano ), Schmidt Alexander, Margrandner Nici, Mayerhofer Ade ( 52. Min. Pilarski Niko ), Frisch Manuel, Holland Jan, Mazza Stefano ( 32. Min. Becher Nico ), Roos Philipp, Gass Denis ( 26. Min. Sagasser Felix )

Schiedsrichter: Tobias Welck (TSV Oberschneiding)             Zuschauer:  70              Spielbericht von:  Hans Huber (3. Vorstand)

Das könnte Dich auch interessieren …