ASV Ortenburg I – DJK Passau-West I 3:3

West begann wie gewohnt stark und offensiv druckvoll. Durch einen Doppelschlag 8. und 11.Minute führte man schnell mit 2:0 (Philipp Roos / Beni Neunteufel). Bei beiden Toren gingen jeweils schöne Kombinationen zwischen Philipp Roos und Spielertrainer Beni Neunteufel im 16er voraus. In der 21. Minute schoss der agile Maxi Merzbach auf Steilvorlage von Beni Neunteufel aus 11 Metern knapp vorbei. Die Ortenburger ihrerseits kamen ab diesem Zeitpunkt immer besser ins Spiel und sorgten über die beiden agilen Außen immer für Gefahr. So entstand auch der Anschlusstreffer der Gastgeber: Johannes Meindl setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und wurde dann im 16er gelegt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Maxi Langmeyer zum 1:2, der gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.

 

Die zweite Halbzeit begann gleich wieder mit einer dicken Chance für Maxi Merzbach, der nach einer Flanke von Denis Gass aus 11m halbrechte Position frei zum Schuss kam, aber das Visier zu hoch eingestellt hatte. Besser machten es die Gastgeber, die erneut durch Maxi Langmeyer nach Querpass aus 9 Metern zum Ausgleich kamen. Vorausgegangen war allerdings ein unkonsequentes und leichtsinniges Defensivverhalten (unter Mithilfe des sehr holprigen Rasens!) unserer Hintermannschaft. Jetzt nahm das Spiel wieder Fahrt auf und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Eine davon nutzte Beni Neunteufel auf Vorlage von Matthias Galler in der 68. Minute im Nachschuss aus 11 Metern. Kurz darauf hätte Matthias Galler den „Deckel draufmachen können“, doch er vergab allein vor dem Hausherren-Keeper, der glänzend reagierte! Das sollte sich rächen! In der 76. Minute konnte Keeper Patrick Friedl bei einem Schuss aus 12m noch glänzend reagieren, aber kurz darauf war er bei einem wuchtigen Kopfball von Georgios Dimou nach einer Ecke machtlos! Jetzt warf Ortenburg alles nach vorne. Mit Glück und Geschick blieb es beim 3:3!

 

FazitNach starkem Beginn schlichen sich wieder einmal individuelle Fehler ein, die die

Gastgeber eiskalt ausnutzten. Hinzu kam noch, dass beste Chancen dieses Mal nicht

konsequent genutzt werden konnten.

 

Aufstellung:

TW Friedl Patrick, Magrandner Nici, Gass Denis (74.min. Roos Philipp), Sagasser Felix (46.min. Krammer Günter, 67. Min Rückwechsel), Ebner Dominik, Buttinger Patrick, Neunteufel Benjamin, Bader Patrick (60.min. Mayerhofer Andreas), Roos Philipp (70.min Bader Patrick),  Merzbach Maxi (58.min. Galler Matthias)

 

Schiedsrichter: Udo Kössl ( SV Fürstenstein )                Zuschauer: 100

Das könnte Dich auch interessieren …