DJK Passau-West I – SG Neukirchen/Inn 2:1

Coach Benni Neunteufel musste im letzten Heimspiel gleich auf „8“ Stammkräfte verzichten. Bei erneut sommerlichen Temperaturen gingen die Gäste früh in Führung, denn bereits in der 10. Minute erzielte, nach einem schönen Spielzug, Christoph Pittner das 0:1. Kurz darauf ging ein Schuss von Philipp Lindinger knapp über das Tor und in der 25. Min. wurde ein Schuss von Manuel Frisch zur Ecke geblockt. Zehn Minuten später hatte Günni Krammer die Chance zum Ausgleich, aber TW Johannes Stidl hielt glänzend. Philipp Lindinger vergab in der 44. Minute ein 100%ige und somit ging es mit diesem knappen 0:1-Rückstand in die Pause.

Fünf Minuten nach Wiederanpfiff parierte TW Pat Friedl einen strammen Schuss von Paton James, und in der 55. Min. ging ein Schuss von Benni Neunteufel knapp übers Tor. Martin Hettmann prüfte erneut Keeper Pat Friedl in der 59. Minute. Den 1:1-Ausgleich erzielte Benni Neunteufel in der 70. Minute, mit einem herrlichen Schuss in den Winkel und nur zwei Minuten später wurde Philipp Roos vom Gäste-Keeper im 16er gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte sicher zur vielumjubelten 2:1-Führung. In der 85. Minute reagierte TW Stidl bei einem Schuss von Benni Neunteufel ebenso glänzend, wie in der letzten Spielminute sein Gegenüber, Goalie Pat Friedl, bei einem Schuss von Pittner Christoph.

 

FazitDie ersten 60 Minuten bestimmten die Gäste weitestgehend das Geschehen, doch in der Schlussphase konnten die Gastgeber das Spiel noch zu ihren Gunsten drehen. Michael Henzel, der sich aus der „Zweiten“ zur Verfügung stellte, machte  seine Sache recht ordentlich.

 

Aufstellung:

Friedl Patrick, Magrandner Nici, Galler Matthias, Neunteufel Benjamin, Buttinger Patrick, Dennert Lukas, Mayerhofer Ade, Frisch Manuel, Krammer Günter, Henzel Michael, Roos Philipp

( Ersatzbank: ETW Weikelsdorfer Andreas, Ivic Marco, Plettl Lukas )

 

Schiedrichter: Philipp Kellberger ( SV Haarbach )                 Zuschauer: 100

Das könnte auch interessant sein...